Gerade mit einem neuen Film in den Kinos, bereitet Til Schweiger bereits den nächsten vor: Die Fortsetzung seines Erfolgs “Keinohrhasen”. Der Titel steht auch schon fest.

Til Schweigers neuer Mittelalter-Comedy-Film “1 1/2 Ritter” ist letzte Woche in den Kinos gestartet. Hierzu hat er alles um sich versammelt, was in Deutschland in und außerhalb des Bereiches “Humor” Rang und Namen hat, um bei seinem Klamauk mitzumachen.

Wie von Schweiger gewohnt, gab es keine Pressevorführung. Die Kritik, mit der Schweiger ja schon seit Jahren so seine Probleme hat, hat den Film auch dementsprechend sofort verrissen. Entweder dachte sich Schweiger schon, dass seine armen Ritter nicht bei den Kritikern ankommen oder die Feuilletonisten waren einfach beleidigt, dass sie nicht eingeladen wurden.

Kaum ist Til Schweiger wieder in der Presse, da vermeldet sein Verleih Warner Bros., dass – sehr zur Freude der Fans – die Fortsetzung seines bisher erfolgreichsten Films “Keinohrhasen” ins Haus steht. Am 17.12.2009 soll es soweit sein: Die Geschichte um den überheblichen und libidinösen Reporter für die Boulevard-Presse Ludo (Til Schweiger), der eine Saulus/Paulus-Wandlung durchmacht und so mit der Kindergärtnerin Anna (Nora Tschirner) zusammenkommt, geht in die zweite Runde.

Teil 1 war ein wirklich niedlicher Film, in dem Til Schweiger das tat, was er am Besten kann: Den miesen Macho raushängen lassen, der sich wandelt, die wahre Liebe findet und den man am Ende sogar gern hat. In Nora Tschirner hat Schweiger die perfekte Partnerin gefunden für die skurilen Momente mit verschrobener Romantik, durch die der Film erst richtig zu leben beginnt. Keinohrhasen 2 soll dann den Titel “Zweiohrküken” tragen.

Mit über sechs Millionen Zuschauern war “Keinohrhasen” der erfolgreichste deutsche Film 2008. Wie bei seinem Vorgänger wird Til Schweiger auch in der Fortsetzung Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller in Einem sein. Auch Nora Tschirners Teilnahme an “Zweiohrküken” wurde glücklicherweise bestätigt, so dass man sich schon jetzt auf die Fortsetzung freuen kann.