Zwei Millionen Dollar Trinkgeld: Ein FilmporträtEin gutmütiger Polizist verspricht einer mittellosen Kellnerin, statt eines Trinkgeldes den Gewinn seines Lotterieloses mit ihr zu teilen. Noch am selben Abend gewinnt er 4 Millionen Dollar. Zwei Millionen $ Trinkgeld ist eine US-amerikanische Produktion aus dem Jahre 1994 mit Nicholas Cage und Bridget Fonda in den Hauptrollen. Ein hoffnungslos romantischer Film mit geradezu märchenhaftem Ausgang.

Was wäre wenn…

Im Originaltitel heißt der Film “It could happen to you”, zu Deutsch: “Es könnte auch Ihnen passieren”. Was wäre, wenn ein halb im Scherz ausgesprochenes Versprechen plötzlich wirklich eingehalten werden kann oder sogar muss? Kann man sich selbst bei solch einem ungeheuren Glücksfall treu bleiben? Eben dieser Frage geht Regisseur Andrew Bergman mit feinfühligem Humor und einer heftigen Portion Romantik nach. Dabei präsentiert er eine Komödie, die in erster Linie durch ihre liebenswerten Charaktere überzeugt. Der sanftmütige Polizist, seine habgierige Ehefrau, die selbstlose Kellnerin und ihr nichtsnutziger Ehemann, sie alle werden durch die Ereignisse aufgerüttelt und bekommen am Ende, was sie verdient haben.

Geld lässt die Masken fallen

Menschen, die man ein Leben lang zu kennen und zu lieben meinte, entpuppen sich, sobald Geld ins Spiel kommt, als jemand Wildfremdes und so gar nicht Liebenswertes. Kennt man sich wirklich? Kennt etwa Charlie seine Ehefrau, mit der er tagein tagaus Haus und Bett teilt? Kennt seine Ehefrau, Muriel, ihren neuen Verehrer? Woran erkennt man die wahre Natur einer Person? Der Film antwortet darauf, indem er vorführt wie seine beiden Hauptfiguren trotz ihres Geldverlusts an ihrer Nächstenliebe festhalten. Das Geld, oder eben seine Abwesenheit, zwingt die Charaktere dazu ihre unverfälschte und ungefilterte Geisteshaltung zu offenbaren.

Die besten Geschichten schreibt das Leben

Unglaublich, aber der Film basiert auf einer wahren Geschichte. Im Jahre 1984 versprach ein Polizist aus New York einer Kellnerin die Hälfte des möglichen Lottogewinns, wenn diese ihm dabei helfe drei der sechs Lottozahlen auszusuchen. Er gewann 6 Millionen Dollar und teilte tatsächlich mit ihr. Im wahren Leben verband die beiden leider keine Liebesgeschichte. Irgendwie ist das Ganze aber dennoch eine Art Liebeserklärung – an das unberechenbare Glück, das jeden von uns jeden Augenblick treffen könnte.

Foto: Fotolia, 16748769, Kablonk Micro, Golden Pixels LLC