Elf Jahre ist es her, dass Kate Winslet und Leonardo di Caprio zusammen in “Titanic” vor der Kamera standen. Nun sind sie nicht nur älter, sondern vor allem reifer geworden und spielen auch im neuen Film von Regisseur Sam Mendes “Zeiten des Aufruhrs” ein Liebespaar, dass sich seine Lebensträume erfüllen will.

Das junge amerikanische Ehepaar April (Kate Winslet) und Frank Wheeler (Leonardo di Caprio) hat große Träume für die Zukunft. Die Geschichte spielt in den 50er Jahren. Die beiden Protagonisten sind im Prinzip aussetzige in einer Gesellschaft, die nicht ihren Vorstellungen entspricht.

Der Konflikt in ihrem Leben entsteht, als April schwanger wird und sich beide in einer Kleinstadt in Connecticut niederlassen. Frank hat einen langweiligen Bürojob, der ihn nicht ausfüllt und gleiches lässt sich auch für April sagen, die ein ödes Hausfrauendasein fristet.

Die beiden sind absolut unzufrieden mit ihrer Situation. Gemeinsam hatten sie den Traum nach Paris zu gehen, doch das scheint nun Vergangenheit zu sein. Frank wurde zwar befördert, aber erfüllend ist sein Job trotzdem nicht. Vor lauter Verzweiflung stürzen sich beide in Affären, ihre Ehe scheint zu Grunde zu gehen. Dennoch versuchen sie die Ehe zumindest nach außen hin aufrecht zu erhalten. Sie kämpfen immens dagegen an, doch der Weg ist steinig.

Der Film ist natürlich sehr emotional und man kann sich leicht in die Gemüter der Protagonisten hinein versetzen. Die emotionale Nähe zum Zuschauer ist ausschlaggebend. Regie in diesem Drama führte übrigens Sam Mendes, der Mann von Kate Winslet. Es war seine vierte Regiearbeit. Bald kommt übrigens auch mit “Der Vorleser” ein weiterer Film mit Kate Winslet in die Kinos.

[youtube 8afJ6dVsj8U&feature=related]

One Comments

Comments are closed.