Der Monat Oktober des Jahres 2011 hatte eine Reihe von Top-Filmen im Programm. Die besten Filme folgen im Anschluss in einer kleinen Auflistung.

“Fright Night” ist eine Horrorkomödie, die es in sich hat. Es handelt sich dabei um eine Neuverfilmung des Kultklassikers von 1985. Diesmal mit Anton Yelchin (der Scotty aus Star Trek) und Colin Farrell in den Hauptrollen. Der Film reitet auf der Welle der Vampirfilme, ist ziemlich blutig und witzig.

“Johnny English – Jetzt erst Recht” mit Rowan Atkinson ist ein Angriff auf die Lachmuskeln. Atkinson spielt einen Spion, dem allerlei blöde Dinge passieren, die einem Agenten eigentlich unwürdig sind.

“Apollo 18” ist ein geheimnisvoller Film um das angebliche Schicksal der Besatzung der Apollo 18. Der Film spielt im Jahre 1974 und spielt mit den menschlichen Ängsten vor dem Ungewissen.

“Atemlos – Gefährliche Wahrheit” ist ein hochspannender Thriller mit den Schauspielern Taylor Lautner, Lily Collins und Alfred Molina. Taylor Lautner ist den Zuschauern bekannt als Werwolf Jacob aus der Twilight Reihe.

Steven Spielberg hat mit der 3D-Verfilmung von Tim und Struppi zugeschlagen. “Die Abenteuer von Tim und Struppi” ist eine hervorragend gemachte 3D-Animation, die Groß und Klein sicherlich gefällt.

“Hotel Lux” ist eine deutsche Komödie von Leander Haußmann mit Michael (Bully) Herbig und Jürgen Vogel in den Titelrollen. Bully Herbig spielt darin einen Kabarettisten während des Zweiten Weltkriegs, der auf der Flucht vor der SS ist.

“Die Killer Elite” ist ein gnadenloser Actionfilm mit der Filmlegende Robert de Niro und Jason Statham.

“Der letzte Angestellte” ist ein gut gemachter Horrorfilm mit Christian Berkel.