Spricht man über Top-Filme, so muss man immer definieren, was man unter einem Top-Film versteht. Einmal sind es Filme, die durch guten Kritiken und Preise zu überzeugen wissen, andererseits verdienen auch Werke mit einer starken Kinokasse das Prädikat „Top-Film“.

Hier sollen nun einerseits Top-Filme nach Kritiken sowie auch richtige „Popcornknüller“ des Jahres 2010 aufgeführt werden:

Der wohl erfolgreichste Film des Jahres im Bezug auf die Kritiken war „The Kings Speech“. Die von dem englischen König George VI. handelnde historische Biografie gewann 4 Oscars, unter anderem den Preis für den besten Film sowie für den besten Hauptdarsteller (Colin Firth).

Die Kassenschlager

Der Film „Inception“ verbindet sogar beide oben genannten Qualitätskriterien. Auch „Inception“ gewann 4 Oscars, jedoch wurde der Film nicht in einer der Top-Kategorien ausgezeichnet, sondern vielmehr im Effektbereich. Darüber hinaus glänzte der von Christopher Nolan gedrehte Streifen durch eine starke Kinokasse mit weltweit eingespielten 817 Millionen US-Dollar, was Platz 28 in der Liste der weltweit erfolgreichsten Filme entspricht.

Über eine noch bessere Kinokasse verfügen jedoch noch weitere Filme des Jahres 2010: Die besten Einspielergebnisse an der Kinokasse kann der dritte Teil von „Toy Story“ vorweisen. Mit 1,06 Milliarden US-Dollar rangiert der Animationsfilm knapp vor der Neuverfilmung von „Alice im Wunderland“, die mit eingespielten 1,02 Milliarden US-Dollar den ersten Platz nur knapp verfehlt. Auf den Plätzen danach folgen hier „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil I“ (946 Millionen US-Dollar), die Fortsetzung von „Shrek“ (750 Millionen US-Dollar) sowie die dritte Verfilmung aus der „Twilight“ Saga mit 694 Millionen US-Dollar.

Weitere Top Filme des Jahres

Black Swan
The Social Network
Shutter Island
Kick-Ass
True Grit
Iron Man 2
Rapunzel – Neu verföhnt
Ich – Einfach unverbesserlich
Drachenzähmen leicht gemacht
Kampf der Titanen