Veronica Ferres hat sich mit zahlreichen Rollen in die Top-Liga deutscher Schauspielerinnen gespielt. Besonders mit ihren dramatischen Darstellungen erreichte sie positive Kritiken und ein Millionenpublikum. Mit “Rubinrot” hat sie jüngst erneut ihre Qualitäten in einem traurigen Film gezeigt.

[youtube s3hr0sXT8qo]

Veronica Ferres spielt häufig in Komödien mit, in “Voll normaaal!” und “Rossini” etwa. Ihren Ruf als exzellente Schauspielerin verdankt die Schauspielerin, die privat ihr Glück in den Armen ihres Verlobten Carsten Maschmeyer gefunden hat,  aber vor allem dramatisch angelegten Engagements. Im Kunstdrama “Klimt” übernahm sie die Rolle der Freundin des Protagonisten, einem Maler mit ausschweifendem Lebenswandel.
Die beiden führen eine offene, zuweilen kühle Beziehung. In “Unter Bauern – Retter in der Nacht” brilliert Ferres an der Seite von Achim Rohde. Als Jüdin Marga Spiegel kann sie sich dank Helfern in der westfälischen Provinz vor den Nazis retten. 2013 engagierte sie Regisseur Felix Fuchssteiner für den Fantasyfilm “Rubinrot”, die Verfilmung eines Literaturbestsellers. In diesem Werk geht es um die Schwierigkeiten der Liebe zu verschiedenen historischen Zeiten.

Zahlreiche dramatische TV-Produktionen mit Ferres
Auch für TV-Filme schlüpfte Ferres häufig in traurige Rollen. Als ein Highlight ihres Schaffens sehen Kritiker zum Beispiel das zweiteilige Werk “Die Frau vom Checkpoint Charlie”, das die Folgen der Teilung Berlins thematisiert. In der Literaturverfilmung “Neger, Neger, Schornsteinfeger!” wird das Leben eines Deutschen mit schwarzer Hautfarbe nachgezeichnet, der besonders in der Nazi-Zeit mit Demütigungen leben musste. Ferres spielt seine Mutter Bertha Baetz. Ebenfalls auf historischen Tatsachen beruht “Marco W. – 247 Tage im türkischen Gefängnis”. Der damals 17-jährige Deutsche hatte in einem türkischen Urlaubsort Geschlechtsverkehr mit einer 13-Jährigen und wurde daraufhin verhaftet. Veronica Ferres stellt in der Verfilmung die leidende Mutter Marcos dar. Auch “Die lange Welle hinterm Kiel” zeigt die Schauspielerin in einer berührenden Rolle. Hier treffen sich die Protagonisten auf einem Schiff und arbeiten ihre dramatischen Erlebnisse im ehemaligen Sudetengebiet auf.

Filme, die berühren: dank guter Darstellungen von Veronica Ferres
Veronica Ferres spielte in zahlreichen Filmen mit, welche bei Zuschauern die ein oder andere Träne kullern lassen. Dabei fällt auf, dass sich diese Werke oftmals historischen Stoffen und realer Vorlagen widmen. So zeichnen diese Filme zum Beispiel Verfolgungen während der Nazi-Zeit nach.