In den letzten Jahren waren Musicals ja eher was für Teenager und Abba-Fans, doch jetzt kommt endlich wieder etwas für Fans des klassischen, verführerischen Musicals in die Kinos.

[youtube Eor9kT62UA4]

Filmdirektor Guido Contini (Daniel Day-Lewis) gerät angesichts der nähernden 50 in eine Midlife Crisis, die ihm alle Kreativität aus den Fingern saugt, Erlösung sucht er in diversen Affären, aber einzig die Vollendung des Skriptes für seinen Film Italia scheint in der Lage zu sein, ihn aus der Krise hinaus zu holen. Während er also mit der Schreibblockade, den unzähligen Frauen in seinem Leben und Erinnerungen an seine katholische Kindheit zu kämpfen hat, muss er irgendwo in dem Chaos sich selbst wieder finden.
Mit einem Cast wie diesen (u.A. Nicole Kidman, Marion Cotillard, Penelope Cruz, Judi Dench, Kate Hudson, Sophia Loren und überraschend stimmgewaltig: Fergie) kann man sich eigentlich auf das Musical aus den Händen von Rob Marshall (“Chicago”) freuen, Daniel Day-Lewis ist wie immer großartig und auch musikalisch gibt es bereits im Trailer einen Song, der Feuer in sich trägt.
Die Ausstattung ist zudem überschwänglich, luxuriös und beinahe vulgär, gerade so, wie ein italienisch inspiriertes Musical aussehen muss.
Einzig die scheinbare Ziellosigkeit, mit der Rob Marshall versucht die gegenwärtige Story und die Kindheitserinnerungen zusammen zu flicken, wirkt immer wieder verwirrend auf den Zuschauer und verliert gerne einmal den Fokus.
Aber den Mangel an einer kompakten Story kann man eigentlich auch verzeihen, denn die Schauspieler, das visuelle Feuerwerk und die ausgezeichnete Musik machen das für einen Musical-Fan allemal wett.
Ab dem 25.2.2010 im Kino.

Regie: Rob Marshall
Drehbuch: Anthony Minghella, Michael Tolkin
Darsteller: Daniel Day-Lewis, Kate Hudson, Fergie, Judi Dench, Sophia Loren, Penelope Cruz, Nicole Kidman, Marion Cotillard
Musik: Andrea Guerra, Maury Yeston