Eigentlich war es das große Finale: Als am Ende von „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2“ Harry Potter samt Ehefrau Ginny seinen Sohn zum Gleis neundreiviertel bringt, stand fest, dass es keine weitere Geschichte rund um den Zauberer und Hogwarts geben wird. Jetzt hat die Produktionsfirma Warner jedoch angekündigt, einen weiteren Teil in die Kinos bringen zu wollen. Worum soll es im achten Harry-Potter-Teil gehen?

Warner plant bereits den achten Teil

Die New York Daily News will erfahren haben, dass bei Warner bereits die Planungen für einen achten Film mit Harry Potter laufen. 2020 soll der Streifen in die Kinos kommen – der insgesamt zehnte Film, für den die Autorin J. K. Rowling die Ideen liefert. Denn nachdem die sieben Harry-Potter-Bücher in acht Teilen verfilmt wurden, läuft am 17. November 2016 auch noch der Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ in den Kinos an. Dieses Spin-off basiert auf einem fiktiven Lehrbuch Rowlings und soll der Auftakt einer Trilogie sein. Es spielt im Jahr 1926 und erweitert das Hogwarts-Imperium – auch ohne Harry, Ron und Hermine.

Theaterstück als Grundlage für den neuen Film

Doch wo kommt nun der neue Stoff für den achten Harry-Potter-Teil her? Wie sollte es anders sein: aus London. Dort läuft derzeit erfolgreich das Theaterstück „Harry Potter And The Cursed Child“ („Harry Potter und das verwunschene Kind“). Das spielt 19 Jahre nach den Ereignissen von Roman- und Filmreihe – und bietet den perfekten Plot für einen weiteren lukrativen Kinohit. Obwohl Autorin J. K. Rowling das Theaterstück eigentlich nicht verfilmt wissen will, hat Warner bereits im Juli Anträge gestellt: Sie möchten sich die Marke „Harry Potter And The Cursed Child“ für bestimmte Produkte, darunter auch Kinofilme, schützen lassen.

Daniel Radcliffe erneut als Harry Potter?

Und wer soll die Hauptrolle spielen? Natürlich Daniel Radcliffe! Ein Insider behauptet, Warner sei der Meinung, es gebe nur einen Mann, der ihrer Meinung nach Harry spielen könne. Doch eigentlich hat Radcliffe die Nase voll von der Rolle, die ihm zum Durchbruch verhalf – erst einmal. Denn vor Kurzem erklärte er, dass er sich unter bestimmten Umständen eine Rückkehr nach Hogwarts sehr wohl vorstellen könne. Etwa, wenn das Drehbuch sehr gut ist. Doch ein bisschen Zeit muss noch vergehen. Kein Wunder also, dass Warner „Harry Potter Teil 8“ erst frühestens für 2020 plant. Fans müssen sich also noch ein wenig gedulden – oder die Zeit mit den „Phantastischen Tierwesen“ überbrücken.



Bildnachweis: Screenshot YouTube Warner Bros. DE „HARRY POTTER 7 – TEIL 2 / offizieller Trailer #1 deutsch HD“
(https://www.youtube.com/watch?v=JVHOtfeSf2s)