Der Comedian Mario Barth, der mit seinen Live-Shows ganze Arenen füllen kann, ist nun zusammen mit Dieter Tappert und Anja Kling ab März im Kino zu sehen. Andere Starsfinden sich in Nebenrollen.

Geplanter Kinostart ist der 19.03.2009: Dann soll der Film “Männersache”, dessen Drehbuch von Dieter Tappert, alias Paul Panzer und Mario Barth geschrieben wurde, deutsche Kinogänger begeistern.

[youtube FNXGbMBF4cg]

Mario Barth hatte im letzten Jahr mit seinem Programm “Männer sind primitiv aber glücklich” eine Rekordshow in der Berliner Olympiahalle hingelegt. Wie immer geht es um die Beziehung zwischen Mann und Frau und um Freunde, die nicht mehr mit ihm weggehen wollen, weil sie jetzt eine Freundin haben.

So sieht es nach den Angaben von Constantin-film.de auch in seinem neuen Film aus. Mario Barth spielt einen berliner Zoohändler, der unbedingt Comedian werden will. Der Erfolg bleibt aus, bis er Witze über seinen besten Freund reißt. Sein bester Freund, gespielt von dem Comedian Paul Panzer und seine Freundin (Anja Kling) finden das gar nicht komisch.

Gastauftritte haben in diesem Film unter anderem Jürgen Vogel(“KeinOhrHasen”) und Leander Hausmann (“Sonnenallee”). Es bleibt allerdings zu erwarten, ob Mario Barth einfach nur seine Bühnenshows filmgerecht zerschnippelt oder ob wirklich neue Witze dazu kommen, die man nicht schon tausendmal gehört hat. Der Teaser lässt schon nicht viel erwarten.

Produzent des Films ist Oliver Berben, der mit “Elementarteilchen” und “Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken”, das Thema Beziehung schön öfter angegangen ist.

Immerhin gibt Mario Barth seinen Fans die Chance die Ersten zu sein, die den neuen Film tatsächlich zu sehen bekommen. Über die Webseite von “Männersache” kann man jetzt schon Karten für ein Kino in seiner Nähe vorbestellen. Das ist natürlich mit einem erneuten Rekordaufruf verbunden worden.

Wer Mario Barth mag, wird bestimmt auch seinen Film mögen. Alle anderen sollten sich wohl besser vonm Kino fernhalten.

One Comments

Comments are closed.