Nein, mit den Augen stimmt alles, Joseph Gorden-Levitt musste sein hübsches Gesicht nur um modellieren lassen, damit er im neuen Sci Fi Thriller „Looper” wie ein junger Bruce Willis aussieht. Er sieht immer noch besser als ein junger Bruce Willis aus, aber darüber beschweren wir uns nicht.

[youtube eI3ju17W070]

2047, Michael J Fox Fans dürfen sich freuen, denn Zeitreisen ist möglich. Leider oder Gottseidank wird es niemand nutzen, um seine Gegenwart aufzubessern, allerdings nutzt die Mafia es, um ihre Opfer in die Vergangenheit zu verfrachten und dort beweislos umzubringen.
Joseph Simmons (Gordon-Levitt) arbeitet für die Mafia als zeitreisender Auftragskiller. Als „Looper” wird er gut bezahlt, so lange er seine Jobs sauber erledigt, nicht gerade leicht, wenn er eines Tages sein zukünftiges Selbst (Willis) umnieten soll.

Rian Johnson lässt sich vom großen Filmstudio pushen

„The Brothers Bloom” Regisseur Rian Johnson führte nicht nur Regie, sondern schrieb auch das Drehbuch, als obligatorische weibliche Nebenrolle aka Love Interest wurde immerhin Emily Blunt („Sunshine Cleaning”) gecastet, worüber man sich sehr freuen darf.
Der Look erinnert stark an Noir Filme, eine Art Mix aus 50er Jahre Gangsterfilmen und Sci Fi, es gab ja schon Filme, bei denen das nicht ganz so erfolgreich geklappt hat („Sky Captain and the world of tomorrow”), aber das mag auch an der eher lahmen Story gelegen haben.
Das wird hiermit wohl nicht passieren, Johnson kennt Gordon-Levitt bereits aus dem gemeinsamen Film „Brick” (einem abgedrehten Noir Film), der damals schon für Jubel unter Kritikern sorgte.

Vom Trailer ausgehend sieht „Looper” relativ viel versprechend aus, ob sich Levitt mit seinen Gesichtsprotesen trotzdem als guter Schauspieler ausmacht, können wir dann ab Oktober sehen, wobei man wohl schwer davon ausgehen kann, da er sich sehr auf die Rolle vorbereitet hat, indem er alle Bruce Willis Videos geguckt hat, die er finden konnte, sich Tonaufnahmen anhörte und das alles, um den Star so genau wie möglich nachahmen zu können.

Kinostart 4.10.2012

Regie und Drehbuch: Rian Johnson
Darsteller: Bruce Willis, Joseph Gordon-Levitt, Emily Blunt, Jeff Daniels