Es gab bisher viele Spekulationen und Diskussionen zum Thema “Jurassic Park 4”. Wie würde der neue Titel lauten, welche Schauspieler sind dabei, worum geht es eigentlich im vierten Teil des Dino-Abenteuers? Doch nun scheint der Film durch einen tragischen Todesfall endgültig auf Eis gelegt.

Steven Spielberg gelang 1993 ein Meisterstück mit seinem Film “Jurassic Park”. Absolut echt wirkende, computeranimierte Dinosaurier liefen über die Leinwand. Von der Umsetzung war dies sicherlich sein bester Film. Basiernd auf dem Abenteuerroman von Michael Crichton “Dino-Park” wurde der Film in den 90ern zum Kassenschlager. Ein Forschungsunternehmen züchtet Dinosaurier und stellt sie zur Schau. Eine gruslige Vorstellung, wie es die ersten Gäste am eigenen Leib zu spüren bekamen. Die Dinos brechen aus und machen alles platt, was ihnen in den Weg kommt.

Auch der zweite Teil blieb nicht hinter den Erwartungen zurück. Auch dieser kam wieder aus der Feder von Michael Crichton. Grundidee hierbei war, dass die Dinos eingefangen und in einen neuen Park auf dem Festland gebracht werden sollten. Natürlich läuft auch hier wieder alles schief, was schief laufen kann.

Der letzte Teil der Trilogie kam vor gut sieben Jahren in die Kinos und war eher ein Flop. Es mochte daran gelegen haben, dass Spielberg nicht selber Regie führte. Für eingefleischte Fans war er aber trotzdem ein Genuss. Obwohl das Thema sich langsam platt tritt kann man einfach nicht genug kriegen und wartet sehnsüchtig auf den vierten Teil.

Starbesetzung ist bei Filmen von Spielberg ja sowieso vorprogrammiert. Sam Neill und Jeff Goldblum wirkten bereits zweimal mit, Laura Dern, Sir Richard Attenborough und Samuel L. Jackson sind nur eine handvoll toller Schauspieler, die diese Filme zu bieten haben. Gerüchteweise hatte bisher bloß Laura Dern für den vierten Teil zugesagt. Neill und Goldblum schienen schon abgsagt zu haben.

Doch wie es das Leben so will verstarb kürzlich Michael Crichton völlig unerwartet im Alter von 66 Jahren. Mit diesem tragischen Todesfall scheint das Kapitel “Jurassic Park” wohl endgültig sbgeschlossen zu sein. In Wahrheit scheiterte der Film wahrscheinlich einfach nur daran, keine gute Story zu haben und wenig Schauspieler auf den Plan zu rufen.

Comment List

  • Hans 20 / 02 / 2009

    Ich finde des voll beschissen. Wo steht den dass man keine Filmfortsetzung mehr machen
    kann nur weil der Autor von den ersten beiden Roman gestorben ist. Der dritte Teil ist jetzt auch nicht so schlecht wie immer alle behaupten und zu dem hat Crichton auch keinen Roman geschrieben und ich finde es wär richtig das ihm ein vierter teil gewidmet wird.
    Ich bin mir sicher das Jurassic Park 4 ein Erfolg werden würde wenn Spielberg hand anlegt.
    Crichton hätte bestimmt nicht gewollt dass seine Dinosaurier zum zweitenmal aussterben.

  • Frank Schmidt 24 / 02 / 2009

    Die ersten beiden Teile waren wirklich gut.Von ner Story,Spezial Effekts und Schnitt.Aber der Dritte Teil ist wirklich scheisse, wahrscheinlich weil Spielberg nicht mehr Regie geführt hat und keine Vorlage von Michel Crichton mehr
    vorhanden war.Weil im dritten diese totale scheiß Handyszene,diese scheiß Schnitte,die hohle Story.Also wenn enen 4. dann mit guter Story und Steven Spielberg an ner Regie.Sonst wirds so B-Movie mäßig wie Teil 3.

  • Kimberly 02 / 11 / 2009

    Ist mir igal was ihr denkt ich will auf jeden fall das weningstens noch ein4 Teil rauskommt.Ich bin nähmlich ein großer dino fan.Mir hat Jurassic Park1,2,3 gut gefallen und ich wörde mich freuen wenn noch der4.Rauskommen würde.

  • Steve 21 / 06 / 2010

    Jep möchte auch auf jedem Fall einen 4ten Teil. Hab nur mal gelesen im Vierten soll darum gehen das die Pflanzen auf der Insel verschwinden und die Dinos sterben. Also hoffe das ist nur ein Witz gewesen ansonsten baut mich der Teil nicht wirklich. Neue aufregende Story mit Teven Spielberg und kein Dino-Massensterben.

Comments are closed.