Dramatisch ist der  französisch-deutsche Film „Ein Geheimnis“, der sich historisch 10 Jahre nach dem 2. Weltkrieg einordnen lässt.

Francois, gespielt von Valentin Vigourt, ist ein Einzelkind auf das seine Eltern seine Wünsche projizieren. Er soll wie seine Eltern sportlich erfolgreich sein: Seine Mutter (Cecile de France) ist eine erfolgreiche Schwimmerin, sein Vater Maxime (Patrick Bruel) ein Profiathlet.

Francois flüchtet unter dem Druck in eine Scheinwelt bestehend aus einem imaginären Bruder. Realen Trost kann Ihm nur die jüdische Nachbarin Louise  (Julie Deopardieu) spenden, die auf das dunkle Familiengeheimnis stößt, dass  seine Familie jüdisch ist und er noch einen Bruder habe.

Der Film basiert auf dem Roman von Philippe Grimbert „Das Verhör“. In dem Film wird der Cineast auf eine Zeitreise durch die jüdische Geschichte des 2. Weltkrieges bis zur Besetzung Deutschlands durch Frankreich geschickt.

Ein bewegendes Drama mit starken Schauspieler-Ensemble ist ab dem 18.12.2008 im deutschen Kinoprogramm zu sehen. Noch mehr Tipps rund um Kultur finden sich hier.

[youtube KdFgbEDameU]