Erst vor ein paar Tagen haben wir den geneigten Lesern von Cinematalk den neue Potter-Film etwas näher vorgestellt. Der sechste Teil des Zauberlehrlings sollte eigentlich im November in den deutschen Kinos zu sehen sein. Jetzt haben sich die Verantwortlichen aber beschlossen den Kinostart von „Harry Potter und der Halbblutprinz“ auf den 17. Juli 2009 zu verlegen.

Die Ursachen für die Verschiebung liegen in erster Linie im finanziellen Bereich. Man verspricht sich vom späteren Kinostart einen größeren Zuschauerzuspruch durch Familien und kann andererseits die Produktion noch ein wenig aufwerten, da der Streik der Drehbuchautoren für erhebliche Zeitverschiebungen verantwortlich war.
Die Verfilmung des letzten Harry Potters von J.K. Rowling soll in zwei Teilen vonstatten gehen, die dann jeweils 2010 und 2011 in den Kinos zu sehen sein werden. Der Zweiteiler soll im Deutschen den Titel “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes” tragen.

Die Fans von Harry Potter müssen sich also noch ein wenig gedulden, bis sie den neuesten Teil zu Gesicht bekommen. Generell beflügelt es die Phantasie weit mehr, wenn man sich den Roman in schriftlicher Form zu Gemüte führt. Auf dem Gebiet der Belletristik hat der Leser noch immer die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild von der Welt des Zauberschülers zu schaffen.

One Comments

  • michaela 12 / 01 / 2009

    sade da muß ich noch ne weile warten bis ich ihn sehn kann

Comments are closed.