Für alle, die Till Schweigers Film noch nicht gesehen haben, möchte ich im Anschluss ein paar gute Gründe liefern, um doch reinzugehen!

Als ich Titel und Cast hörte, war ich zugegeben skeptisch: Till Schweiger und Matthias Schweighöfer… naja… Jürgen Vogel und Nora Tschirner… schon besser? Ich hatte ehrlich gesagt keine Ahnung, was man von dem Film erwarten sollte und erwartete deswegen das Übliche: Eine mehr schlecht als recht zusammengeschusterte Komödie aus deutschem Hause mit den üblichen Sprüchen, den üblichen Gags und dem üblichen “Fast so gut wie Lammbock!”.

Aber der Film hat mich überzeugt und jeden Zweifel getilgt. Schweighöfer vor allem. In “Der Rote Baron” konnte ich nicht hinsehen, sobald er ins Bild kam, aber in diesem Film ist er der sympathischste, coolste, lockerste und freundlichste Film-Nebenheld seit längerem!

Till Schweiger ist auch angenehm, Jürgen Vogel wie immer klasse und Nora Tschirner ist anbetungswürdig. Die Story ist wie immer in solchen Filmen etwas konfus und voller schwer zu akzeptierender Wendungen, aber längst nicht so konstruiert wie in den Schreckenszeiten der “deutschen Komödie”. Sogar das Ende ist schön.

Also, wer das noch nicht gesehen hat – ab ins Kino oder DVD besorgen. 🙂

[youtube LdqXs3rvqHc]