Der Countdown läuft: Am 2. März kommt zum 86. Mal Hollywoods Elite zur Oscarverleihung zusammen. Beim Wettkampf um die wichtigste Trophäe der Branche ist im Dolby Theatre in Los Angeles wieder eine große Show eingeplant. Um sich richtig auf das Spektakel einzustimmen, sollten Sie es sich auf der Couch gemütlich machen. Das TV-Programm ist derzeit absolut oscarreif.
Oscar figur

Kinoreife Unterhaltung – machen Sie es sich gemütlich

Große Kinofilme sollen die Zuschauer schon einmal in die richtige Stimmung bringen, um anschließend auch der Show auf dem roten Teppich mit dem nötigen Kammerflimmern begegnen zu können. Ein echter Klassiker im Programm ist etwa Tim Burtons „Batman Returns“, in dem der mehrfache Oscar-Gastgeber Michael Keaton in die Rolle des dunklen Ritters schlüpft. Im Kampf gegen Michelle Pfeiffer und Danny DeVito bietet „Batman Returns“ bunt designte, märchenhafte Unterhaltung. Genau das Richtige für Freunde ausgefeilten Art Designs. Nicht weniger martialisch geht es in Wolfgang Petersens Schlachten-Epos „Troja“ zu. Brad Pitt, Sean Bean, Eric Bana und Brian Cox stehen sich im trojanischen Krieg um die legendär schöne Helena gegenüber. Noch heute fasziniert der Film vor allem durch seine Opulenz und die moderne Wiederbelebung des schon längst totgeglaubten Sandalenfilms – ein waschechter Kriegsfilm im antiken Gewand.

Hollywood braucht Drama

Nicht nur die Kinohits des letzten Jahres (wie etwa Favorit „Gravity“) sind für die Oscars nominiert: Auch einige frühe Kino Highlights 2014 buhlen um die begehrten Preise, so zum Beispiel „American Hustle“ und „Dallas Buyers Club“. Hollywood braucht und brauchte eben schon immer eine Prise Drama und Anspruch. Dafür stehen auch Filme wie „Nixon“, in dem der Niedergang des wohl fragwürdigsten US-Präsidenten nachgezeichnet wird. Auch Klassiker wie „Thelma & Louise“ über die verbrecherische Freundschaft zweier von der Gesellschaft enttäuschter Frauen finden sich im Oscar-Warm-Up. Noch mehr Kinofilme gibt es z.B. im TNT Film Programm, dort laufen Klassiker und moderne Highlights – und das den ganzen Tag lang.

And the Oscar goes to…

In den frühen Morgenstunden des Montags wird man auch in Deutschland schlauer sein, welche Regisseure, Schauspieler und Filme die begehrten Trophäen denn nun einheimsen durften. Und bis dahin hilft es nur, sich eben selbst filmisch ein wenig weiter zu bilden – oder sich einfach zurück zu lehnen und die Kino Highlights im TV zu genießen.

Bild: TebNad – Fotolia