Morgens erstmal ein Bier, zwischendurch ein bisschen Koks und das Polizistengehalt mit der ein oder anderen Erpressung aufbessern: Die beiden Straßencops Terry Monroe und Bob Bolaño nehmen es mit dem Gesetz nicht so genau. Aber ihr Revier haben die beiden korrupten Bullen voll im Griff. Bis sie das ganz große Geld wittern und sich mit dem falschen Gentleman anlegen…

 

DIRTY-COPS_Plakat_A1_de_1400Mit diesen Cops legt man sich besser nicht an

Die beiden korrupten Bullen Terry Monroe (Alexander Skarsgård) und Bob Bolaño (Michael Peña) haben Albuquerque in New Mexico voll im Griff: Jeder Kriminelle, der das Pech hat ihren Weg zu kreuzen, wird erpresst und übers Ohr gehauen. Einer dieser Pechvögel ist der Strip-Club Manager Birdwell (Caleb Landry Jones), der umgehend seinen exzentrischen Boss James Mangan (Theo James), einen britischen Auswanderer und Gentleman-Junkie, über seinen Zusammenstoß mit den zwielichtigen Bullen informiert.

 

Dennoch läuft nicht immer alles nach Plan…

Mit dem Ziel, noch einmal richtig fett abzusahnen, versuchen die Polizisten Terry und Bob die beiden Ganoven einzuschüchtern, entdecken dabei aber versehentlich Mangans düsteres, äußerst beunruhigendes Geheimnis. Ab jetzt ist das Ganze sehr persönlich und schon bald geht es den beiden nicht mehr um das Geld. Einem Unschuldigen zuliebe setzen Terry und Bob alles aufs Spiel und müssen sich ihren Weg zu Freiheit und Gerechtigkeit schließlich wortwörtlich freischießen.

DIRTY COPS: WAR ON EVERYONE startet am 17. November in den deutschen Kinos.

Bild und Text: © 2016 Constantin Film