Der amerikanische Pay TV-Sender HBO – der für Home Box Office, also in etwa Heimkino steht – hat weltweit einen Ruf dafür, die besten Serien im Programm zu haben. Quote zählt für HBO nicht, sondern ausschließlich Qualität. Und das merkt man auch den Serien von HBO an. Denn ob auf DVD oder Sky Atlantic – Serien, die bei HBO ausgestrahlt werden, bieten beste Unterhaltung.
Die größten Serien-Hits von HBO

Die Anfänge des „Quality TV“

Zu den ersten großen Hits, die HBO produzierte, gehörten ausgerechnet zwei eher leichte Formate: „Sex and the City“ brach mit Sarah Jessica Parker in der Hauptrolle damals einige Tabus auf und stellte die von Männern dominierte Fernsehwelt auf den Kopf. Spritzig, giftig und mit zwei Kinofilmen rollte „Sex and the City“ dereinst über die Konkurrenz hinweg. Auch mit „Six Feet Under“ feierte HBO einen Welterfolg: Das düster komische Familiendrama um eine kalifornische Familie und deren Bestattungsinstitut war bei Kritikern und Zuschauern gleichermaßen beliebt und setzte auch stilistisch Maßstäbe. Ebenso gefeiert wurde das Mafia-Drama „Die Sopranos“. Tony Soprano – ein heruntergekommener, dysfunktionaler Pate, der seine freien Tage in Therapie verbrachte – ist inzwischen zur absoluten Kult-Ikone des Fernsehens geworden und ebnete als gebrochener Gangster den Weg für Figuren wie Walter White. Auch mit der Polizeisaga „The Wire“ setzte HBO damals Maßstäbe und brachte einen Hauch europäisches Arthauskino auf die amerikanischen Leinwände.

Fantastisches Fernsehen

Aber nicht nur geerdete Dramen finden bei HBO Platz, auch die Welt des Fantastischen und Übernatürlichen hat ihre feste Heimat im Bezahlfernsehen. Besonders zwei Serien stehen exemplarisch für erwachsene Fantasy-Unterhaltung. In „True Blood“ haben Vampire sich nach Jahrhunderten des Versteckens endlich als real geoutet und kämpfen fortan als übernatürliche Außenseiter mit der Diskriminierung. Das Setting im amerikanischen Louisiana zieht viele Parallelen zur Verfolgung Homosexueller und Afroamerikaner. Die Vampire in „True Blood“ sind übrigens keine zahnlosen Liebhaber. Noch brutaler geht es in „Game of Thrones“ beim Kampf um den Eisernen Thron zu. Gleich mehrere potentielle Könige streiten sich um die Herrschaft in Westeros und Gnade vor Freunden und Familie (oder Hauptfiguren) gibt es bei „Game of Thrones“ nicht. Neben den Serien kann man in Deutschland auch HBO-Kinofilme z. B. auf Sky Atlantic HD sehen. Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie hier: Sky Atlantic HD bei tvdigital.de.

Staffel für Staffel

Alleine der Begriff „Quality TV“, unter dem die neue Welle von Fernsehserien zusammengefasst wird, bezieht sich fast ausschließlich auf HBO und seine Serien. Eine kleine Warnung sei nur gegeben: Nicht selten passiert es, dass Zuschauer sich nach wenigen Folgen gar nicht mehr lösen können – und Sie plötzlich ein Serien-Junkie sind.


Image Copyright: Thinkstock, 460592517, iStock, gpointstudio