Ein neuer Eintrag ins Found Footage Genre, dabei behandelt „Chronicle” jedoch das mittlerweile recht populär gewordene Thema des gefallenen Superhelden. Schauspielerisch hochgradig und auch konzeptionell überzeugend, kann man sich auf einen ungewöhnlichen Film freuen.

[youtube CDwb1WJktD8]

Als Alltagsflucht vor einem alkoholkranken Vater, einer krebskranken Mutter und einem Schattendasein an seiner Highschool besorgt sich Andrew Detmer (Dane DeHaan) eine Videokamera. Als er zusammen mit seinem Cousin Matt (Alex Russell) und dessen Kumpel Steve (Michael B. Jordan) nachts eine obskure Höhle betritt, entdecken sie ein merkwürdiges Objekt und lassen es sich natürlich nicht nehmen, es .
Am darauf folgenden Tag ist die Höhle verschüttet, doch Andrew, Matt und Steve weisen Kräfte auf, die jenseits des Menschlichen sind und nehmen diese planlos auf. Was als Spaß beginnt, wird bald ernst.

“Chronicle” behandelt die dunkle Seite von Superkräften

Die „was wäre wenn”-Frage ist derzeit ja äußerst beliebt im Superhelden-Genre, allerdings gelingt es Drehbuchautor Max Landis (der mit der Horrorserie „Fear itself” eher floppte), das Potential für einen Action-durchtränkten No-Brainer in ein Drama zu verwandeln, das eher mit der Isolation der heutigen Jugend spielt und die Idee weiter spinnt, wie viel die Sozialisation Einfluss auf die moralischen Verhaltensweisen eines Jugendlichen hat.

Dabei kann man vor allem Dane DeHaan danken, der eine eindringliche Performance liefert und damit hoffentlich auch einige Preise einheimsen kann.

Die verwackelten Kameraeinstellungen sind zudem akzeptabel, da größtenteils mit normalen Filmkameras aufgenommen wurde, das Material wurden anschließend so bearbeitet, dass es so wirkte, als würde es sich um Laienaufnahmen handeln. Besonders bei den Einstellungen, in denen Andrew seine Kamera mittels seiner Kräfte bewegte, mussten diverse Wege gefunden werden, dies so realistisch wie möglich darzustellen, am Ende kamen Skateboards und Kräne, sowie Spezialkameras, die normalerweise eher für Sportaufnahmen verwendet werden, dafür zur Verwendung.

„Chronicle” ist eher in einer Liga mit „Super” und „Special”, wer also etwas in Richtung X-Men erwartet, wird bitter enttäuscht werden.
Allerdings lohnt sich ein Blick allemal, da der Film durchweg die Spannung hält und erschreckend realistisch wirkt und zudem mit einigen interessanten Spezialeffekten aufwartet.

Ab dem 19.4.2012 im Kino

Regie: Josh Trank
Drehbuch: Max Landis
Darsteller: Dane DeHaan, Michael B. Jordan, Michael Kelly, Alex Russell
Kamera: Matthew Jensen