Caroline Links Drama IM WINTER EIN JAHR ist ab 13. November in den deutschen Kinos zu sehen. Oscar®-Preisträgerin Caroline Link (“Nirgendwo in Afrika”, “Jenseits der Stille”) befasst sich in ihrem 4. Film mit ihrer Lieblingsthematik, die in ihren Filmen immer wieder aufgegriffen wird: Familie und familiäre Wurzeln.

Eine Familie befindet sich durch den dramatischen Tod des Sohnes in einer emotionalen Leere. Die Mutter, Eliane Richter (Corinna Harfouch) möchte ihre Tochter, die 22-jährige Lilli (Karoline Herfurth), eine talentierte Tanz-Studentin, und den verstorbenen 19- jährigen Sohn Alexander (Cyril Sjöström), auf einen Porträt festhalten.

Der Künstler Max Hollander (Josef Bierbichler) entdeckt, dass hinter der Lustlosigkeit Lillis eine problematische familäre Beziehung steckt.
Max Hollander versucht die Geschwister Beziehung zu verstehen und versucht hinter die Gefühlswand zu blicken…

[youtube fOXkEACckOw]

Als Romanvorlage fungierte Scott Campbells Buch. Der Film lebt von den gekonnt dargestellten Emotionen der großartigen Schauspieler. Anhand einer ungewöhlichen Thematik wird ein komplexes Familien- Psychogramm gezeichnet.

Visuell bietet IM WINTER EIN JAHR schöne, melancholische Bilder, je nach Stimmung mit dramatischer oder ruhiger klassischer Musik unterlegt, die den Film mal vorantreibt, mal Erstarren läßt, wie die Figuren in dem Film. Die eigens angefertigten Bilder stammen aus dem Haus des Künstlers Florian Süssmayr.

Kinoprogramm wie wir es lieben!