2012 soll es soweit sein, bis dahin tröpfeln die News zum dritten Teil der großen Trilogie durch die Netzwerke. Was wir so zusammen gesammelt haben, könnt ihr hier lesen.

[youtube LO3LL5kvJkw]

Obwohl die engen Vertrauten von Batman bestehen bleiben, die weibliche Hauptrolle wechselt schon wieder, dieses Mal – auch wenn wir Maggie Gyllenhaal mochten – jedoch nicht so langweilig, sondern in aufregender Doppelidentität. Anne Hathaway wird nicht nur mit Bruce Wayne rum flirten, sondern als Catwoman auch über die Dächer Gotham Cities springen. Und wie sieht es mit dem Rest der Bösewichte aus?

Nun, die Spekulationen waren wild und zahlreich, aber wer wohl kein einziges Mal genannt wurde, war Robin Williams, ausgerechnet die Inkarnation der familienfreundlichen Kitschunterhaltung darf Hugo Strange verkörpern, einer der ersten Bösewichte, die Batman in den klassischen Comics wiederholt das Leben schwer gemacht haben.

Der interessanteste Charakter, was die Umsetzung angeht, wird wohl Bane sein, gespielt von Tom Hardy. Nicht gerade so populär wie der Joker oder Two Face und leider auch nicht so heiß ersehnt wie The Riddler, dafür aber stark und intelligent. Sicher kann man schon mal sein, dass der Nolan-Bane sehr viel Angst einflössender sein wird, als die winzige Rolle in “Batman & Robin”, den wir sowieso ganz schnell vergessen wollen.

Laut Trailer soll dies das Finale der Trilogie sein, aber das Franchise wird sicher noch nicht aufhören, hoffentlich auch nicht Nolans Beteiligung, denn so gut ist wohl selten eine Neuinterpretation eines alten Themas gelungen. Laut Interviews scheint er noch länger an Batman dran bleiben zu wollen, immerhin soll es auch noch Auftritte von Robin geben und wirklich, The Riddler sollte demnächst endlich mal gecastet werden!

Wer eventuell niemals in das (so weit es möglich ist) realistische Batman-Universum gelangen wird, ist Penguin, in der großartigen Tim Burton Version von Danny de Vito dargestellt, da dieser Charakter laut Nolan zu schwierig in eine möglichst logische Welt zu interpretieren sei.

Entgegen mancher Gerüchte wird es keine Rückkehr des Jokers in The Dark Knight Rises geben, ein Segen, denn das Verwerten alter Videomaterialen Ledgers wäre schon arg makaber gewesen, aber auch Harvey Dent aka Two Face darf sich nicht mehr sehen lassen.

Ein wenig ist es noch hin, bis der dritte Nolan Batman das Licht der Welt erblickt, bis dahin bleiben aber auch noch viele andere Comicfreuden, etwa Captain America, The Green Lantern und – auch im nächsten Jahr – eine völlig neue Version von Spiderman. Wir sind gespannt.