Nicht nur in der echten Welt sehnen sich die meisten Menschen nach dem großen Glück, auch Hollywood wurde seit jeher vom großen Traum vom Lotteriegewinn oder dem Knacken des Jackpots beflügelt. Dabei brachte die Traumfabrik gleich eine ganze Reihe toller Filme rund ums Glücksspiel ins Kino.
Abgeräumt! – Die besten Filme über Glücksspiele

Glück, Sehnsucht und Verbrechen

1995 brachte Scorsese mit „Casino“ die ultimative Glücksspielsaga ins Kino. Mit Robert De Niro, Joe Pesci und Sharon Stone war Scorseses dunkles Drama rund um Verbrecher, Freundschaften und Vertrauen hochkarätig besetzt, unsterblich wurde der Klassiker aber vor allem wegen der spektakulären Bilder aus der Glamourwelt der Spielbanken.
Ebenso glamourös ging es in „Casino Royale“ zu, in dem James Bond als berühmtester Geheimagent ihrer Majestät gegen Le Chiffre ermitteln musste. 2006 wagte MGM nicht nur mit Daniel Craig eine härtere, realistischere Neuverfilmung der Bond-Reihe, sondern stellte der Welt auch Texas Hold’em als tödlich spannende Pokervariante vor.
Auch in „Ocean’s Eleven“ wagte man sich ins Casino. Gleich drei Spielbanken wollte die Verbrechermeute um George Clooney und Brad Pitt ums Geld erleichtern. Das Remake des Sinatra-Klassikers erhielt später sogar zwei Fortsetzungen.

Erst der Ernst, dann das Spiel

Dass Glücksspiel nicht immer auch seine leichte Seite hat, bewies 2004 die dänische Gaunerkomödie „Inkasso“. Als Boxlehrer verdingt Claus sich nebenbei als Geldeintreiber für weniger glückliche Spieler, bis sein eigenes Pech im Spiel lang ersehntes Glück in der Liebe bringt.
Etwas derber und weniger romantisch geht es in „Hangover“ zu. In Las Vegas wird schließlich nicht nur gespielt, sondern traditionell auch der Junggesellenabschied gefeiert. Der endet für das selbsternannte Wolfsrudel mit dem Verlust des Bräutigams in spe und mit einem Kater, der die vergangene Nacht aus ihrem Gedächtnis gewischt hat. Schräger und komischer geht es kaum – auch in den beiden immer noch sehr unterhaltsamen Fortsetzungen nicht.

Ein glückliches Händchen

Die Liste der gelungenen Glücksspielumsetzungen ist lang. Ob „Rounders“, „Rain Man“ oder das Black Jack-Drama „21“ – wenn Hollywood sich auf das Parkett der Casinos und gewagter Spiele traut, dann garantiert das zumeist Spannung oder den einen oder anderen Lacher.
Denn die Spiele bedienen genau das, worauf der Zuschauer hofft: Die große Chance, das Leben zu verändern, den Traum vom Lotteriegewinn (mehr auf http://sklboesche.blogspot.de/) und die Spannung bis zum letzten Moment.

Picturecredit: Thinkstock, 72967456, iStock,