Deutsche Filme in den Kinos waren vielen Menschen lange Zeit ein Graus, doch seit den Erfolgen von „Keinohrhasen“, „Der Rote Baron“ und „Die Welle“ scheint sich dies erheblich gewandelt zu haben. Für diesen Erfolg, insbesondere für „Keinohrhasen“ zeichnete sich Til Schweiger als Hauptdarsteller und Regisseur verantwortlich.

Nun hat der erfolgreiche Schauspieler sein nächstes Projekt in Angriff genommen. „1 ½ Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde“ ist eine Mittelalterkomödie, die sehr starke Anlehnung an unsere heutige Gesellschaft findet. Ritter Lanze (Til Schweiger) begibt sich mit seinem türkisch stämmigen Adjutanten (Rick Kavanian) auf die Suche nach der entführten Tochter des Königs. Das Mittelalter ist in diesem Film eher ein Abziehbild der heutigen Gesellschaft, so kleiden sich die feinen Ritter in Markenrüstungen, bei einem Casting wird nach dem Super-Minnesänger gesucht, es gibt Ride-Ins für das Essen und die Leibeigenen arbeiten in Gleitzeit.

Der Film wird leider erst im Februar 2009 das Kinoprogramm bereichern und bis dahin müssen sich die Fans gedulden. Die Vorfreude auf dem Film wird sich noch steigern, wenn man die Namen hört, welche an dem Projekt beteiligt sind. So spielen unter anderem Karl Dall, Thomas Gottschalk, Anna Maria Mühe, Marc Keller, Dieter Hallervorden und Roberto Blanco eine kleine Nebenrolle in „1 ½ Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde“. Ob der Film in München, Hamburg oder Berlin seine Premiere feiern wird, ist ebenfalls noch offen.

Auf jeden Fall können sich die Fans auf eine abwechslungsreiche Komödie mit Klasse-Darstellern freuen.

Comment List

  • Thomas 29 / 05 / 2008

    Und schon wieder Till Schweiger. Der Sättigungsgrad ist mehr als überschritten. Der Mann ist einfach zu präsent. Deutschland hat doch auch noch andere Schauspieler, oder nicht?

  • Werner Lamche 08 / 12 / 2008

    Im Vorspann sah ich folgende Szene: Ein Türke schwört bei der Jungfrau Maria. Er wird als Lügner bezeichnet, weil er mit 99% Wahrscheinlichkeit Moslem ist.
    Die Szene tut den Moslems unrecht: Auch der Koran geht von der Jungfräulichkeit Mariae aus.
    (Anmerkung: Ich selbst bin Katholik)

    Werner Lamche

Comments are closed.